Www.cinematech.blogspot.com

Aus Kurzfilm-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Abstract

Wie bereits an der Internetadresse http://www.cinematech.blogspot.com/ erkennbar, handelt es sich bei dieser Internetseite um einen Blog.
Der Autor Scott Kirsner schreibt hier über technologische Veränderungen und Entwicklungen in der Filmbranche, sowie über die Auswirkungen und neuen Möglichkeiten in Bezug auf Produktion, Marketing, Vertrieb etc.

Der Blog existiert seit 2005[1] und richtet sich in erster Linie an die Filmbranche, wie aber auch an den interessierten Leser angelehnter Medienbranchen. Die Inhalte erstrecken sich von Ankündigungen neuster Tests für 3D-Film-Technologie bis hin zu Unternehmensverkäufen. Dabei konzentrieren sich die Artikel zum Großteil auf den amerikanischen Medienmarkt. Da jedoch auch der deutsche Medienmarkt, besonders die Kinolandschaft des digitalen Zeitalters im Umbruch steht, scheint der Blick in diesen Blog ebenfalls für deutsche Filmemacher und das Entrepreneurship in Hinblick auf die zukünftigen Herausforderungen und Möglichkeiten von besonderer Bedeutung.


Die Site

Screenshot Cinematech Blog

Scott Kirsners Blog basiert auf der Web-Publishing- Technologie von Blogspot und ist ebenfalls als RSS-Feed erhältlich[2].

Die Inhalte seiner Artikel reflektieren die aktuellen technologischen Entwicklungen in der Medienbranche, mit besonderer Berücksichtigung der Effekte auf den Film. Der Blog zählt daher zum Typus der Fach-Blogs. Das Archiv des Blogs geht zurück bis Mai 2005[1]

Scott Kirsner verfasst eigene Artikel mit persönlicher Stellungnahme zu diversen Themen, reflektiert jedoch ebenfalls aktuelle Entwicklungen anhand von Publikationen anderer Medien wie Zeitungen, Zeitschriften, Blogs, Pressemitteilungen etc.

Neben den Artikeln mit textuellen Inhalten, bietet Scott Kirsner weitere Medien wie Video-Mitschnitte seiner Vorträge oder Audio-Aufzeichnungen von ihm geführter Interviews. Der Blog beinhaltet ebenfalls eine Linksammlung, bzw. Blogroll, mit interessanten Links zu anderen Webseiten, bzw. Weblogs mit angelehnten Themen.


Exemplarische Leistungen / Angebote

Vortrag von Scott Kirsner
Dieses Youtube-Video zeigt einen Vortrag von Scott Kirsner bei dem Unternehmen Google. Er referiert über die Geschichte von Hollywood und das ambivalente Verhältnis zum technologischen Fortschritt.

Gesprächsmitschnitt mit Fred Seibert
In diesem Gesprächsmitschnitt spricht Fred Seibert über Content, erfolgreiche Arten, das Verhältnis von Werbung zur Content-Qualität etc.



Der Autor

Scott Kirsner wuchst in Miami auf. Dort besuchte er die New World School of the Arts und lernte Jazz Saxophon. An der Universität Boston schrieb er über Theater für die Daily Press und gründete das Magazin "The Rumor". Nach seinem Bachelor-Abschluss am "College of Communication", arbeitete Scott Kirsner für ein Beratungsunternehmen und baute die Internetpräsenz für The Boston Globe auf.

Scott Kirsner schreibt nun seit über 10 Jahren für die Magazine, Zeitschriften und Zeitungen: Boston Globe, New York Times, Wired, Variety, Fast Company, Hollywood Reporter, Salon.com, BusinessWeek und Newsweek. Daneben bereut er seine eigenen Blogs Cinematech und Innovation Economy.


Besitzverhältnisse, Finanziers, Sponsoren

Die Inhalte der Webseite gehören der Privatperson Scott Kirsner. Die Webseite selber wird blogspot.com kostenlos bereitgestellt. Da ein Blog zu den kostengünstigsten Werkzeugen der Publizierung gehört, ist hier kein großer finanzieller Aufwand zur Betreibung des Blogs notwendig. Dementsprechend gibt es keine konventionellen Finanziers oder Sponsoren. Der Blog listet jedoch eine Großzahl anderer Blogs auf, welche wiederum auf den eigenen Blog verlinken. Somit entsteht ein Netzwerk von Blogs mit thematisch nahen Inhalten.

Der Betrieb des Blogs wird für Scott Kirsner indirekte finanzielle Vorteile haben. Durch Erhöhung des Bekanntheitsgrades seines Namens und Schaffens, ergeben sich Werbevorteile für seine kostenpflichtigen Publikationen.


Kritik & Bewertung

Die Artikel des Blogs sind lediglich über ein Archiv mit monatlicher Trennung organisiert. Es fehlen weitere kategorische Trennungen der Artikel. Weiterhin fehlt eine Stichwort- oder Volltextsuche, somit ist der zielgerichtete Zugang zu speziellen Inhalten des Blogs nicht möglich.

Das Kommentieren der Artikel steht derzeit nur registrierten Benutzern zur Verfügung. Dieses strittige Verfahren soll Besucher in erster Linie davon abhalten gering-qualitative Kommentare, Werbemitteilungen oder einfach Unsinn zu verfassen.


Quellen


Weblinks


Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 siehe Archivliste auf cinematech.blogspot.com
  2. RSS-Feed von Cinematech